NEWSLETTER


Der Newsletter der Vereinigung der
Berliner Strafverteidiger e. V.
informiert über unsere Fortbildungen,
Veranstaltungen und Presseerklärungen.

Bitte beachten: Der Newsletter wird über Mailchimp betrieben. Mit Ihrem Eintrag willigen Sie in die Übersendung Ihrer Daten an Mailchimp ein. 
MailChimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp erklärt, dabei das in Europa erforderliche Datenschutzniveau einzuhalten. Siehe dazu auch unsere Datenschutzerklärung: https://strafverteidiger-berlin.de/datenschutz/


Interessiert?
Dann abonnieren Sie unseren Newsletter! 

Vorname
Nachname
Ihre E-Mail*
Wir versenden keinen Spam und geben keine Adressen weiter!
Überspringen zu Hauptinhalt
Notfall-Telefon 0172 - 325 55 53

Save the Date! Außerordentliche Mitgliederversammlung am 20.06.2022

Liebe Kolleginnen,

liebe Kollegen,

nachdem wir auf unserer Jahreshauptversammlung am 5. Mai 2022 insbesondere aus zeitlichen Gründen nicht alle Tagesordnungspunkte abschließend bearbeiten und angemessen diskutieren konnten, kündigen wir eine

außerordentliche Mitgliederversammlung am Montag, den 20. Juni 2022 um 17.30 Uhr im Institut Francais, Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin, 

an.

Die Tagesordnung werden wir zeitnah bekanntgeben verbunden mit einer förmlichen Einladung.

Der erste Tagesordnungspunkt wird jedenfalls sein:

Die Umbenennung unserer Vereinigung in Bezug auf eine gendergerechte Sprache.

Bitte berücksichtigt hierzu, dass gemäß § 12 unserer Satzung:

  • Anträge hierzu einen Monat vor der Mitgliederversammlung einzureichen sind, weil es sich um einen Antrag auf Satzungsänderung handelt, denn der Name der Vereinigung wird durch die Satzung bestimmt.

  • Zu Satzungsänderungen eine Stimmenzahl von 2/3 der anwesenden Mitglieder erforderlich ist.

Wir planen, die eingegangen Anträge spätestens zehn Tage vor der Versammlung vorab per Newsletter bekannt zu geben.

Wir haben als neu gewählter Vorstand selbstverständlich eine Menge mehr an Aufgaben und Ideen, die wir umsetzen wollen, wie beispielsweise die Problematik unserer Haftbesuche in Moabit, eine neue Website und mehr.

Uns ist sehr daran gelegen, uns insoweit zuvörderst um die Abstimmung über die etwaige Namensänderung abschließend und zeitnah zu kümmern, weshalb wir hoffen, dass es uns gelingt, uns hierauf maßgeblich am 20. Juni 2022 zu konzentrieren; wir werden alle anderen Themen nicht aus dem Blick verlieren!

Euer Vorstand!

An den Anfang scrollen